Grow the Fuck Up: 13 Geheimnisse des Erwachsenseins.

Niemand will erwachsen werden. Erwachsene sind gestresst, plagen sich mit Geldsorgen herum und müssen schwierige Entscheidungen treffen. Trotzdem bedeutet erwachsen werden auch Freiheit, Unabhängigkeit und das Gefühl, über sich hinauszuwachsen. Erwachsenwerden heißt, eigene Entscheidungen zu treffen, für die wir selbst die Verantwortung tragen.

„The most important thing that I learned in growing up is that forgiveness is something that, when you do it, you free yourself to move on.“ – Tyler Perry

Kennt ihr das Gefühl, wenn man andere dabei ertappt, dass sie auch nicht mehr Ahnung vom Leben haben als man selbst? Oder dass man erkennt, wieviel jemand für seinen Erfolg opfern musste? Oder dass manchmal die einfachste Lösung auch gleichzeitig die Beste ist? Oder dass man selbst nie so sein wollte, wie andere einen immer gesehen haben? Oder dass man selbst noch viel mehr ertragen kann, als man dachte? Oder dass die eigenen Träume schon zum Greifen nah sind?

Eines ist klar: Um’s Erwachsenwerden kommen wir alle nicht drum herum. Das musste auch der ewige Peter Pan in mir irgendwann akzeptieren. Also habe ich angefangen, die Geheimnisse des Erwachsenwerdens aufzuschreiben.

13 Geheimnisse des Erwachsenseins
  • Andere bemerken deine Fehler seltener als du denkst.
  • Du musst nicht in allem gut sein.
  • Du bist so schön, wie du dich fühlst.
  • Die Leute merken sich, ob du nett bist.
  • Tu‘ Gutes, dann fühlst du dich gut.
  • Seife und Wasser entfernen die meisten Flecken.
  • Du kannst wählen, was du tust, aber nicht, was du gern tust.
  • Im Zweifelsfall: Weg damit.
  • Um seriös zu wirken, zieh dich auch so an.
  • Nimm‘ dir einen Pullover mit.
  • Die meisten Entscheidungen erfordern keine umfangreichen Recherchen. Hör auf dein Bauchgefühl.
  • Einen Scheiß muss ich.
  • Eine Nacht drüber zu schlafen, löst so manches Problem von selbst.

Diese Liste möchte erweitert werden und dafür brauche ich eure Hilfe. Was sind eure Geheimnisse des Erwachsenwerdens, die ihr mit anderen teilen möchtet? Was habt ihr in den letzten Jahren über’s Leben gelernt?
Hinterlasst mir gern einen Kommentar

tellyventure

Ich bin tellyventure, dein inspirierender Wohlfühlblog mit Herz und Verstand. Hier schreibe ich über Themen wie Mindfulness, Lebensfreude, Abenteuer und Selbstentfaltung – also alles rund um ein glückliches und bewusstes Leben.

You might also like

4 Comments

  • Milena
    3. Dezember 2018 at 14:09

    Hey! Ein paar Dinge, die ich in letzter Zeit gelernt habe – ich sollte dazu sagen, dass ich 16 und damit keinesfalls erwachsen bin – habe ich hier mal aufgelistet:
    – Liebe ist ein unfassbar schönes Gefühl und die Menschen sollten mehr davon teilen.
    – Man selbst ist die Person, mit der man sein ganzes Leben verbringen muss – man sollte sich lieben.
    – Das Leben tut nichts ohne Grund. Wenn etwas Schreckliches passiert, dann nur, damit später etwas Gutes daraus folgen kann.
    – Glücklichsein ist eine Entscheidung.
    – Das einzige, was sich niemals verändern wird, ist die Veränderung selbst.
    – Wir sollten auf mehr Dinge scheißen.
    – Was auch passiert, das Leben ist einfach unfassbar schön, wir können für so vieles dankbar sein.
    – Alles ist irgendwann vorbei. Man sollte in jeder Situation neu entscheiden, was das bedeutet: Alles ist unfassbar wichtig, weil wir irgendwann nicht mehr die Chance dazu haben, diese Dinge zu erleben (,,Carpe diem“) oder alles ist unwichtig, weil es irgendwann vorbei sein wird. Wenn man lernt, wann welche Sichtweise die bessere ist, hilft einem das sehr viel weiter.

    Soweit, so gut. Es gibt natürlich noch sehr viel mehr, das ich in den letzten (hauptsächlich zwei) Jahren gelernt habe und es wird noch viel mehr dazu kommen. Ein-zwei Punkte auf deiner Liste waren auch neu für mich, einen habe ich mir sogar aufgeschrieben.
    Vielen Dank für diese Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Milena

  • tellyventure
    tellyventure
    5. Dezember 2018 at 12:10

    Liebe Milena, das hast du wunderbar zusammengefasst! Vielen Dank für deinen Input, da ist vieles dabei, was ich auch so unterschreiben würde. 🙂
    Schön, dass du etwas aus dem Blogbeitrag mitnehmen konntest!
    Viele Grüße an dich! <3

  • Kay
    10. Dezember 2018 at 14:06

    Ja ich werde innerlich wohl auch ewig ein Kind bleiben, aber ich habe auch bemerkt, dass erwachsen sein durchaus seine Vorteile hat. Einen Scheiß muss ich, ist eine meiner liebsten Erkenntnisse aus meinem Erwachsenenleben und so bleibe ich immer ein bisschen Pipi Langstrumpf, die sich die Welt macht, wie sie ihr gefällt 😉

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

  • tellyventure
    tellyventure
    11. Dezember 2018 at 8:39

    Das hast du schön gesagt, liebe Kay! 🙂

LEAVE A COMMENT

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Gönn' dir eine regelmäßige Portion "Lebensfreude to go" – mit dem tellyventure-Newsletter! Sei immer up-to-date und lies' die neuesten Beiträge als Erster. Jetzt anmelden!

KONTAKT

Hamburg, Germany