Aufräumen im Kopf: Wohin mit all unseren unausgesprochenen Gedanken?

Wo sammeln wir eigentlich all die Gedanken, von denen wir niemandem erzählen? Wo landen all unsere unausgesprochenen Worte, all die Massen an angehäuften Informationen und Gedankensprüngen, die nie unseren Kopf verlassen? All die ungeborenen Ideen, die sich verflüchtigen, ehe wir uns versehen?

Gestern habe ich darüber nachgedacht, warum ich manche meiner Gedanken vehement zurückhalte. Was ich laut ausspreche und was nicht. Warum manches ohne großes Nachdenken nach außen dringt und warum anderes es nicht schafft, meine Schädeldecke zu durchdringen.

Wonach filtern wir unsere Gedanken? Welche davon werden zu laut ausgesprochenen Worten und welche bleiben stumm? Gibt es etwas, dass du nie laut ausgesprochen hast, obwohl du es (rückblickend) hättest tun sollen? Was hat dich damals zurückgehalten oder tut es immer noch?

Ich glaube wir unterschätzen die Macht der Gedanken, die wir nie aussprechen. Sie entwickeln sich unbewusst fortlaufend weiter, breiten sich in unserer Schädeldecke aus, nehmen immer mehr Raum ein und drücken irgendwann von innen gegen unsere Herzwand.

Gestehe deinen Gedanken ihren Platz in deinem Leben zu – auch den Unausgesprochenen. Sie kommen zwar oft unangemeldet und treten einfach ein, ohne anzuklopfen, aber sie suchen dich nicht grundlos auf, sondern wollen gehört werden.
Lass sie nicht in einer dunklen Kammer aus Verdrängung oder Verleumdung verkümmern oder unkontrolliert weiterwachsen. Sie werden deine Gedankenwelt verdunkeln, sich vermehren und dein klares Denken beeinträchtigen.

Lass sie ans Licht, lass sie frei. Auch sie erzählen etwas darüber, wer du bist.
Sie sind die leisen Untertöne zwischen den Zeilen, die musikalische Begleitung deines Seelenlebens sozusagen. Hör ihnen aufmerksam zu und werde sensibler für die Bedürfnisse und Botschaften deines Körpers. Stell dich solch konkreten Fragen wie: Was tut mir gut und was brauche ich wirklich?

Mein Drei-Punkte-Plan für das neue Jahr:
Gedanken aufräumen – Klarheit schaffen – Sinne schärfen

Gedankliches Detox – Aufräumen in Kopf

Manchmal hilft es schon, (emotionalen) Ballast abzuwerfen und seinen Kopf komplett auszuleeren. Was du dafür tun musst? Alle präsenten Gedanken niederschreiben. Wirklich alle. Das funktioniert am einfachsten, in dem du alles aufschreibst, was dich gerade beschäftigt. Dabei können dir folgende Formulierungen helfen:

  • Ich muss …
  • Ich sollte …
  • Ich finde, dass …
  • Es ärgert mich, dass …
  • Ich frage mich, ob …
  • Es macht mir Sorgen, dass …
  • Es geht mir einfach nicht aus dem Kopf, dass …
  • Ich hoffe, dass …

Nimm dir mindestens 10 Minuten Zeit für deine gedankliche Aufräum-Aktion. Die Mindcleanse-Methode kann dir dabei helfen. Vielleicht hast du ja noch einen Tipp für uns, wie du deine Gedanken ordnest. Dann verewige dich gern in einem Kommentar unter diesem Beitrag.

tellyventure

Ich bin tellyventure, dein inspirierender Wohlfühlblog mit Herz und Verstand. Hier schreibe ich über Themen wie Mindfulness, Lebensfreude, Abenteuer und Selbstentfaltung – also alles rund um ein glückliches und bewusstes Leben.

You might also like

2 Comments

  • Anna
    30. April 2019 at 10:12

    Oh ein toller Beitrag ♥
    Ich versuche regelmäßig meine Gedanken niederzuschreiben. Dafür nehme ich mir immer mind. 30 Minuten Zeit, setzte mich auf meinen Balkon mit einer Tasse Kaffee und meinem Notizbuch und lasse erstmal meinen Gedanken freien Lauf. Nach einer Zeit kommen dann die ersten Gedanken, die ich wirklich klar aufschreiben kann. Das ist wirklich eine tolle Übung, denn dadurch fühle ich mich anschließend viel klarer, leichter und kann tolle Erkenntnisse gewinnen.

    Ganz liebe Grüße ♥
    Anna

  • tellyventure
    tellyventure
    6. Mai 2019 at 16:47

    Danke dir, du Liebe! 🙂 Schön, dass du mit dieser Übung so viele kleine Erfolgserlebnisse hast! Dabei können ganz wunderbare Gedanken entstehen! <3

LEAVE A COMMENT

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Sei immer informiert und erfahre als Erster von spannenden neuen Blogbeiträgen über Selbstliebe, Mindset, Entschleunigung und persönliches Wachstum. Mit dem tellyventure-Newsletter holst du dir regelmäßig neue Inspiration für eine bewusste, achtsame Lebensweise! JETZT ANMELDEN & nichts mehr verpassen!

KONTAKT

Hamburg, Germany