DAS TRAURIGSTE WORT DER WELT UND WIE DU ES FÜR IMMER AUS DEINEM WORTSCHATZ VERBANNST.

Fast geschafft.

Fast erlebt.

Fast verliebt.

Ich wäre fast [reich/berühmt/Arzt/Astronaut/der schnellste Läufer der Welt/die nächste Beyoncé/…] geworden.

Ich wäre fast in [Amerika/einem anderen, fernen Land/in der Chefetage/…] gelandet.

Ich hätte fast den Oscar gewonnen.

Ich hätte fast den Mount Everest bezwungen.

Solch‘ ein Satz strotzt doch nur so vor Rechtfertigung. Er klingt nach einer billigen Entschuldigung für das eigene Scheitern, das vorzeitige Aufgeben oder einer ungenutzten Chance. Ein Satz mit dem Wort „fast“ versucht, sich mit den Gewinnern, die stets bis an ihre Grenzen gehen, um etwas zu erreichen, auf eine Stufe zu stellen und soll suggerieren, man habe es schon geschafft.

Jemand, der sein ganzes Leben auf tausenden von unscheinbaren fast’s aufbaut, ist nie richtig hingefallen, sondern immer nur gestolpert. Hat im letzten Moment gezögert, anstatt wirklich mal etwas Neues zu wagen und sich richtig fallen zu lassen. So jemand – nennen wir sie einfach mal Anja – lässt sich bei jeder Gelegenheit verunsichern oder gar entmutigen. Schlimmstenfalls hat sie sogar längst ihre Träume, Ziele oder Pläne für jemanden oder wegen jemandem aufgegeben.
Anja ist bisher jedes Mal, wenn eine neue Chance auf sie zugerast kam, zwei Schritte zur Seite gegangen und ihr galant ausgewichen. Sie hat jedes Mal zu früh aufgegeben, anstatt es nochmal zu versuchen und dadurch auch nicht bis zum Schluss gedacht. Sie hat sich immer vorbildlich an alle Regeln gehalten und ist nie über’s Ziel hinausgeschossen. Das führte dazu, dass sie stets in vorgegebenen Strukturen gelebt und auf ausgetretenen Pfaden entlang gewandert ist. Anja ist auch nie aus der Reihe getanzt, sie hätte/könnte/wäre/würde ja, wenn der Konjunktiv nicht ihr gesamtes Handeln und Denken bestimmen würde.

 

‚Hätte‘ ist ein leeres Wort
wie ‚könnte‘ – bloß noch schlimmer.
– Emma denkt

 

Stattdessen hat sie sich mühsam ihre kleine Scheinwelt aus lauter fast-Erlebnissen, fast-Freundschaften, fast-Liebesgeschichten und fast-Erfolgen zusammen geschustert und es sich in ihrem sicheren Nest aus lauter Belanglosigkeiten gemütlich gemacht. Einfache Antworten erfordern einfache Fragen.
Eigentlich würde sie gern Klavier spielen lernen, einen Halbmarathon mitlaufen oder abstrakte Acrylbilder malen können. Sie hätte gern einen anspruchsvolleren Job, der mehr von ihrer Expertise erfordert, die sie sich jahrelang hart erarbeitet hat. Sie hätte sich ja auch fast eine Staffelei gekauft und Klavierunterricht genommen. Aber eben nur fast.
Anja hat immer nur den einen Weg für sich gesehen, obwohl das Leben ihr jeden Tag neue Chancen schenkt – gratis. Sie schafft es nicht, aus ihrer Gedankenwelt auszubrechen und all‘ ihre fast-Momente wahrwerden zu lassen. Manchmal gesteht sie sich selbst ein, dass ein bisschen was fehlt. Irgendwie hat sie alles nur 3/4 erlebt, ist während der letzten 15 Jahre nie zu einem ultimativen Abenteuer aufgebrochen oder flussaufwärts geschwommen.
Wie oft hat sie sich von großen roten Verbotsschildern, auf denen die Ratschläge anderer wie „Lass es lieber!“, „Versuch es gar nicht erst!“, „Das wird sowieso nicht funktionieren!“ prangten, umstimmen lassen! Viel, viel zu oft. Anja hat immer nur auf das laute Gebrüll der Menschen um sie herum gehört, aber nie auf ihre zarte, innere Stimme. Deshalb ist sie viel zu oft kurz vorm Ziel wieder umgekehrt und vom 10 Meter-Turm wieder hinabgestiegen.

Erkennst du dich darin wieder? Möchtest du weniger wie Anja sein und beherzt die nächste Chance, die sich dir bietet, ergreifen?
Dann ist es jetzt an der Zeit, etwas Großes zu wagen! Es ist schließlich nie zu spät, eine Vision oder eine Idee zu verwirklichen. Oder einen Herzenswunsch wahr werden zu lassen, der dich völlig vereinnahmt und dein Herz schneller schlagen lässt. Du kannst heute noch mit der Planung (und Umsetzung) beginnen.

Hier ein paar inspirierende Tipps, wie du deinen Lebenstraum gleich heute wahrwerden lassen kannst:

Einfach klicken und loslegen!

EXPLORE. CREATE. INSPIRE.
Deine tellyventure ♡

tellyventure

Ich bin tellyventure, ein inspirierender Lifestyle-Blog mit Herz und Verstand. Ich schreibe über wilde Abenteuer, täglich praktizierte Achtsamkeit, eine positive Lebensgestaltung, den Zeitgeist unserer Generation und interessante Menschen – also über die schönen und wirklich wichtigen Dinge im Leben.

You might also like

LEAVE A COMMENT

ABOUT

tellyventure

tellyventure

THEMEN

NEWSLETTER

Gönn' dir deine regelmäßige Portion Lebensfreude to go – mit dem tellyventure-Newsletter! Es warten jede Menge Lifestyle-Tipps, Worksheets & inspirierende Texte rund um's Thema "bewusster leben" auf dich. Sei immer up-to-date und folge mir per Mail.

KONTAKT

Hamburg, Germany