Die „10-7-5“-Methode oder wie du dahin gekommen bist, wo du heute stehst.

Hast du dich schon mal gefragt, warum du dort gelandet bist, wo du heute stehst? Warum genau hier und nicht woanders? Und weißt du, welche Abzweigungen auf deinem Lebensweg dabei entscheidend waren? Es hätte ja auch alles anders kommen können. Beinahe wäre ich Deutsch- und Englischlehrerin geworden, aber dann bin ich meinem Herzen in die Kreativbranche gefolgt und nun bin ich glückliche und überzeugte Art Direktorin. Ich erschaffe einzigartige Erlebniswelten für große Marken, anstatt ein Leben lang die Schulbank zu drücken. Ich bin stolz auf meine kreativen Arbeiten und finde nebenher irgendwie noch Zeit für tellyventure, mein persönliches Herzensprojekt. Aber manchmal frag ich mich, wo ich heute stehen würde, wenn ich damals einen anderen Weg eingeschlagen hätte? Wenn ich doch Richterin oder Nachrichtensprecherin (mein Traumberuf als Kind) geworden wäre? Wer wäre ich heute und welche meiner Eigenschaften wären ausgeprägter als andere?

„Decisions. We can think about things, turn them over in our minds a million times, play out possible scenarios, but really when it comes down to it, you have to go with your heart and move forward. Maybe things will go well. Maybe they’ll turn out poorly. Every decision brings with it some good, some bad, some lessons, and some luck. The only thing that’s for sure is that indecision steals many years from many people who wind up wishing they’d just had the courage to leap.“ – Doe Zantamata

Wir alle erleben im Laufe unseres Lebens unterschiedlichste Situationen und sammeln fortlaufend neue Erfahrungen. Einige Momente oder Gespräche bleiben in unserer Erinnerung haften und sind für uns besonders prägend. Das können positive, inspirierende und motivierende Erlebnisse sein. Aber auch negative, kränkende, gefährliche oder gar lebensbedrohliche Erfahrungen können lange nachhallen und wirken sich entscheidend auf unsere weitere Entwicklung aus. Ob positiv oder negativ, auf jeden Fall sind es diese ausschlaggebenden Ereignisse, die uns zu dem Menschen machen, der wir heute sind.

Vielleicht gab es mal einen Moment, …

  • in dem jemand etwas zu dir gesagt hat, das du nie vergessen wirst
  • in dem dir etwas bewusst geworden ist
  • in dem dein Weltbild erschüttert oder gar zerstört wurde
  • in dem du viel riskiert hast
  • nach dem du komplett von vorn anfangen und alles bis dahin Geglaubte, neu überdenken musstest

Deine Entscheidungen sind das Fundament deiner Entwicklung. Das betrifft:

  • deine Berufswahl und spätere Arbeitsstelle
  • die Wahl deines individuellen Lebensstils
  • deinen Beziehungsstatus
  • deine Partnerwahl
  • ob du in eine andere Stadt ziehst oder nicht
  • ob du zu einer Weltreise aufbrichst oder nicht
  • ob du Schluss machst oder nicht
  • ob du abtreibst oder nicht
  • ob du das Risiko eingehst oder nicht
  • ob du neu anfängst oder nicht

Welcher Faktor mindestens genauso wichtig ist, sind die zentralen Personen in deinem Leben. Die Menschen, die dich geformt und maßgeblich geprägt haben, die dein Selbstbild und deine Vorstellungen von der Welt stark beeinflusst haben. An diesen Menschen hast du dich orientiert, dir viel von ihnen abgeguckt, ihnen nachgeeifert und sie geliebt oder gehasst. Sie haben dir einen Rahmen gegeben, dienten dir als Vorbild und haben dir die Welt erklärt. Bestenfalls haben sie aus dir einen empathischen, selbstbewussten Menschen gemacht, der weiß, wo seine Stärken liegen und wie er sie nutzt.
Wer zählt zu den wichtigsten 5 Personen in deinem Leben? Wer hat dich am meisten geprägt und warum?

Die Zauberformel lautet „10-7-5“

Nun kommen wir zu einer Aufgabe, für die du dir ein wenig mehr Zeit nehmen solltest. Wir durchleuchten jetzt nämlich dein Leben und sammeln die 10 fundamentalsten Momente, die 7 ausschlaggebendsten Entscheidungen und die 5 wichtigsten Personen von deiner Geburt an bis heute. Diese Methode stammt ursprünglich von Phil McGraw, besser bekannt als Dr. Phil, der darüber ein Buch geschrieben hat. Er sagt, alles im Leben sei auf diese drei Kategorien zurückzuführen. 

10 fundamentale Momente
Notiere dir 10 entscheidende Momente, die für dich von großer Bedeutung waren.

7 ausschlaggebende Entscheidungen
Schreibe 7 wichtige Entscheidungen auf, die ausschlaggebend für dein Leben waren.

5 zentrale Personen
Benenne 5 zentrale Personen aus deinem Leben, die dich am meisten geprägt haben.

 

Versuche mal dein Leben auf diese Weise zu betrachten und neu zu ordnen. Du wirst erstaunt sein, wie viele Verhaltensmuster sich auf diese drei Kategorien zurückführen lassen. Und du wirst bei diesem Prozess des „Zeitreisens“ auch erkennen, warum du in bestimmten Situationen so reagierst, wie du es immer tust. Warum dich etwas mehr verletzt als andere und woher diese Wut/Enttäuschung/Kränkung/Scham/Verbitterung… kommt. Schreib erstmal alles auf, was dir einfällt und sortiere dann aus. Nicht jede prägnante Situation gehört in die Top 10.
Und nun kann’s auch schon losgehen!

tellyventure

Ich bin tellyventure, dein inspirierender Wohlfühlblog mit Herz und Verstand. Hier schreibe ich über Themen wie Mindfulness, Lebensfreude, Abenteuer und Selbstentfaltung – also alles rund um ein glückliches und bewusstes Leben.

You might also like

LEAVE A COMMENT

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Gönn' dir eine regelmäßige Portion "Lebensfreude to go" – mit dem tellyventure-Newsletter! Sei immer up-to-date und lies' die neuesten Beiträge als Erster. Jetzt anmelden!

KONTAKT

Hamburg, Germany