Browsing tag: bewusst leben

8 positive Affirmationen, die dein Selbstwertgefühl stärken.

Es ist Zeit, dass wir Freundschaft schließen mit dem wichtigsten Menschen in unserem Leben: uns selbst. Denn die Fähigkeit, sich selbst liebevoll zu behandeln, verleiht uns Stabilität, Stärke und Selbstvertrauen für ein glückliches und erfülltes Leben. Du kannst heute damit anfangen. Sogar jetzt gleich. Come and take my hand. Let us fall in love again. With the beauty of the world. With each other. With ourselves.  8 Sätze, die du öfter zu dir selbst sagen solltest • Ein ermunterndes „Versuch’s nochmal“, wenn etwas (noch) nicht

Continue reading

„Good vibes only“: Die Macht positiver Gedanken und warum du trotzdem auch mal scheiße drauf sein darfst.

"Good vibes only" - auch so ein inflationär benutzter Satz, der einfacher gesagt als getan ist. Immer gut drauf zu sein und nur noch positive Gefühle zu durchleben, ist wenig erstrebenswert. Wer will schon immer gut drauf sein? Wie öde. Jeder von uns hat düstere, hoffnungslose, traurige, ungewisse, nervenaufreibende, kräftezehrende und freudlose Tage. Und jeder von uns sieht mal schwarz oder gar das Ende der Welt nahen. Es gibt die kleinen und großen Katastrophen im Leben eines jeden, die persönlichen Weltuntergänge, die täglichen

Continue reading

Minimalismus für Einsteiger: Gönn dir mal weniger vom Mehr.

Ein einfaches Leben, frei und unbeschwert – irgendwie wünschen wir uns das alle. Doch in unserer modernen Welt geht diese Einfachheit oft im Alltagstrott unter: Konsum, Besitz und Leistung scheinen zumindest vordergründig die wichtigeren Werte zu sein. Also habe ich mich auf die Suche begeben, bin dabei auf den Begriff Minimalismus gestoßen und dem Trend zur Einfachheit gefolgt. Am Anfang hatte ich viele Fragen: Was bedeutet der Begriff Minimalismus ganz konkret? Wer kann sich als Minimalist bezeichnen, gibt es da bestimmte

Continue reading

Dreams Unlimited: 1000 Träume, die du lebst.

Es gibt Menschen, die sich nicht auf ein Lebensthema, ein Hobby oder ein Interessengebiet beschränken wollen, weil sie sich für soviele verschiedene Dinge begeistern können und am liebsten alles einmal ausprobieren würden. Diese Menschen haben ständig neue Ideen, gelten als wissbegierig und lernen mit großer Begeisterung etwas Neues. Sie werden Experte auf einem Gebiet und verlieren dann die Lust. Sie fangen etwas an, beenden es aber nicht. Oder sie machen vieles gleichzeitig, weil sie sich nicht festlegen wollen. Erfolgsautorin

Continue reading

Creative Routines: Was du dir von den berühmtesten Kreativköpfen unserer Geschichte abgucken kannst.

Jeder Tag hat 24 Stunden und knapp ein Drittel davon verschlafen wir. 24 Stunden sind eigentlich eine Menge Zeit, obwohl es sich so oft nach weniger anfühlt. Aber doch sind es ganz nüchtern betrachtet 24 Stunden Zeit, um den Tag zu etwas Besonderem zu machen, um produktiv zu sein, um voranzukommen, um erfolgreich zu sein und um etwas zu bewegen – oder wie es so schön heißt: You have as many hours as Beyoncé. Soweit bekannt. Aber wo fange ich an? Und vor allem: Wie fange ich an? Manchmal ist es schon eine riesige

Continue reading

Analoge Abenteuer oder warum es meine schönsten Momente nicht in die sozialen Medien geschafft haben.

Wie oft liege ich abends im Bett und scrolle durch die aufregenden Feeds der schönen Influencer dieser Welt, die jeden Tag in ein anderes Land jetten oder in teurer Garderobe auf irgendeinem anonymen Event dinieren und dabei immer top gestylt sind. Wie oft frage ich mich dann etwas verunsichert und geblendet von all' dem zur Schau gestellten Überfluss: Verpasse ich etwas? Ist mein Leben nur halb so spannend wie das von Bloggerin X und Blogger Y? Genieße ich mein Leben denn wirklich in vollen Zügen? Und schlimmer noch: Mache ich

Continue reading

Die „10-7-5“-Methode oder wie du dahin gekommen bist, wo du heute stehst.

Hast du dich schon mal gefragt, warum du dort gelandet bist, wo du heute stehst? Warum genau hier und nicht woanders? Und weißt du, welche Abzweigungen auf deinem Lebensweg dabei entscheidend waren? Es hätte ja auch alles anders kommen können. Beinahe wäre ich Deutsch- und Englischlehrerin geworden, aber dann bin ich meinem Herzen in die Kreativbranche gefolgt und nun bin ich glückliche und überzeugte Art Direktorin. Ich erschaffe einzigartige Erlebniswelten für große Marken, anstatt ein Leben lang die Schulbank zu drücken. Ich

Continue reading

„It is what it is“: Wie ich gelernt habe, gelassener zu sein.

Vor kurzem hat mir meine Arbeitskollegin von ihrem geplanten Tattoo erzählt, dem simplen Spruch It is what it is. "Mhmm, irgendwie nicht so spannend", war mein erster Gedanke. Also fragte ich sie "Warum genau dieser Satz?", woraufhin sie mir von ihrem Sabbatical im letzten Jahr erzählt hat. Vier glückliche Monate auf Bali plus Yoga-Ausbildung. Während sie von ihrer Reise berichtet, strahlt sie. "Beim Yoga ist es nicht wichtig, was andere über dich denken oder wie gut du die Übungen ausübst. Beim Yoga bist du ganz bei dir. Du

Continue reading

29 Dinge, die ich ich in 29 Jahren über das Leben gelernt habe.

Dieses Jahr werde ich 30 (!!!). Das ist eine Zahl, ein Lebensalter, das für mich immer noch so weit weg ist. Mit 30 ist man erwachsen. Man hat fertig studiert, seine Berufung und bestenfalls einen guten Job gefunden. Man ist vielleicht schon verheiratet oder hat Kinder, man beschäftigt sich mit Dingen wie Hausbau und löst dafür den Bausparvertrag auf, den andere für einen in jungen Jahren angelegt haben. Mit 30 macht man andere Dinge als mit Mitte 20. Mit 30 ist man von so vielen Erlebnissen geprägt, hat sich über die Jahre

Continue reading

Wenn du fliegen willst, musst du loslassen, was dich runterzieht.

Warum fällt es uns so schwer, loszulassen? Und warum tun wir es so selten? Warum halten wir an etwas fest, dass uns nicht gut tut, uns vielleicht sogar erheblich schadet? Ist es die Angst vor Veränderung oder ein falsches Gefühl von Sicherheit? Jeder hat seine eigenen Motive, aber einige davon sind übergreifend und tauchen immer wieder auf: Sicherheitsbedürfnis und Abhängigkeit Wir klammern uns aus Angst (oder Bequemlichkeit) an einen Partner/Job/Freund, weil wir glauben, uns über sie definieren und absichern zu müssen. Eine

Continue reading

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Gönn' dir eine regelmäßige Portion "Lebensfreude to go" – mit dem tellyventure-Newsletter! Sei immer up-to-date und lies' die neuesten Beiträge als Erster. Jetzt anmelden!

KONTAKT

Hamburg, Germany