Browsing tag: mut

Das traurigste Wort der Welt und wie du es für immer aus deinem Wortschatz verbannst.

Fast geschafft. Fast erlebt. Fast verliebt. Ich wäre fast [reich/berühmt/Arzt/Astronaut/der schnellste Läufer der Welt/die nächste Beyoncé/...] geworden. Ich wäre fast in [Amerika/einem anderen, fernen Land/in der Chefetage/...] gelandet. Ich hätte fast den Oscar gewonnen. Ich hätte fast den Mount Everest bezwungen. Solch' ein Satz strotzt doch nur so vor Rechtfertigung. Er klingt nach einer billigen Entschuldigung für das eigene Scheitern, das vorzeitige Aufgeben oder einer ungenutzten Chance. Ein Satz mit

Continue reading

„MAKE YOUR LIFE SPECTACULAR.“ – WAS MIR ROBIN WILLIAMS BEIGEBRACHT HAT.

Robin Williams war ein bewundernswerter Schauspieler mit einem riesigen Herz und viel Sinn für Humor. Seine Filme haben das Leben eines jeden von uns geprägt – oder es zumindest in irgendeiner Weise gestreift. Mich hat immer beeindruckt, mit welcher Leidenschaft und liebevoller Hingabe er seine Filmrollen gespielt und die unterschiedlichsten Charaktere mit Leben gefüllt hat. Er war eine Seele von Mensch mit einer ganz besonderen Ausstrahlung.  Und vor kurzem bin ich auf diesen Filmausschnitt gestoßen. Es ist die

Continue reading

Wer bist du, wenn du oben angekommen bist?

Es gibt ein Zitat, über das ich in letzter Zeit viel nachgedacht habe. Es stammt aus der sechsten Staffel von Grey's Anatomy. Die großartige Shonda Rhimes hat es Meredith in den Mund gelegt. "They take pictures of the mountain climbers at the top of the mountain. They are smiling, ecstatic, triumphant. They don’t take pictures along the way cause who wants to remember the rest of it? We push ourselves because we have to not because we like it. The relentless climb, the pain and anguish of taking it to the next level – nobody

Continue reading

Was würdest du fragen, wenn die Antwort „Ja“ wäre?

Was würdest du fragen, wenn du wüsstest, dass die Antwort "JA" lautet? Diese Frage schwirrt seit einigen Tagen in meinem Kopf herum. Sie ploppt immer wieder auf. Völlig ungefragt und in den unpassendsten Situationen. Irgendwann habe ich sie widerwillig hereingelassen, ihr die Tür einen Spalt geöffnet und zugelassen, dass sie sich in meinem Gedankenraum einnistet. Also habe ich mich gefragt: Was – ja, WAS – würde ich fragen, wenn ich wüsste, dass die Antwort "Ja" wäre? Ich würde fragen: Willst du dein Leben mit mir

Continue reading

Aufräumen im Kopf: Was es bedeutet, ein Soulminimalist zu sein.

SOULMINIMALIST. Das ist so ein Wort, das ich für mich entdeckt habe. Es klingt verheißungsvoll, ein bisschen mystisch, aber echt. Ich habe mir heute einen Plan überlegt, ein persönliches Experiment. How to become a soulminimalist... Ich lebe nicht 100% minimalistisch, aber manchmal nenne ich mich trotzdem Minimalist. Ich weiß, viele vertreten die Meinung, es gäbe keine Halb- oder Dreiviertel-Minimalisten. Entweder ganz oder gar nicht. Aber so läuft das Leben nicht. Es findet immer irgendwo dazwischen statt. Zwischen den

Continue reading

Wenn Superhelden ihre Umhänge ablegen.

Let's start pretending... Glennon Doyle Melton zufolge tragen wir alle Superhelden-Umhänge, um uns zu schützen und um unser wahres Ich zu verbergen. Sie bewahren uns davor, verletzt zu werden und machen uns unantastbar. Dank dieser Superhelden-Umhänge müssen wir nicht viel fühlen, es wird ja alles abgeschirmt. Schon als junges Mädchen war sie sensibler als andere und fand keinen Anklang in der großen lauten Welt. Sie fühlte sich wie eine schüchterne Versagerin und immer öfter missverstanden und fehl am Platz. Also fing sie mit

Continue reading

11 gute Gründe für 365 Neuanfänge im Jahr.

Wenn du morgen jemand anderes sein könntest, wer wärst du dann heute? Ein neuer Anfang. Damit meine ich keinen besonderen Tag im Kalender, keinen Geburtstag und auch nicht das neue Jahr. Ein Neuanfang ist etwas, das passiert. Etwas Großes oder Kleines. Etwas, das uns verändert. Eine neue Art zu leben, ein neuer Blickwinkel. Das Loslassen von alten Erinnerungen und alten Gewohnheiten, aus denen wir herausgewachsen sind, motiviert uns neuen Vorsätzen entgegen zu schippern, während die Vergangenheit im Rückspiegel immer kleiner

Continue reading

18 Dinge, die erfolgreiche Menschen mit einer starken Persönlichkeit tun.

18 Dinge, die erfolgreiche Menschen mit einer starken Persönlichkeit tun 1. Sie geben nicht auf. Niemals. Sie stehen immer wieder auf, egal wie oft sie hinfallen, und verschwenden keine Zeit damit, sich selbst zu bemitleiden. 2. Sie behalten die Kontrolle über ihr eigenes Leben, indem sie selbstbewusste Entscheidungen treffen. Sie geben diese Macht nicht an andere ab. 3. Sie empfangen Veränderungen mit offenen Armen und heißen neue Herausforderungen herzlich willkommen. 4. Sie sind glücklich mit dem, was ihnen gegeben wurde

Continue reading

„INTO THE WILD“ – Über einen Abenteurer, der loszog und sein Glück in der Wildnis fand.

Niemand nimmt sich mehr Zeit, der zu werden, der er ist Christopher McCandless ist ein junger Mann aus Virginia, der sich nach seinem College-Abschluss zu Fuß und völlig mittellos auf den Weg nach Alaska macht, um in der Wildnis den Sinn des Lebens zu finden. Er ist hoch intelligent, neugierig und charismatisch. Er packt die Dinge an, ist ein Macher. Und ein Sturkopf. Er ist ein "Ewig-Suchender", geht den Dingen auf den Grund, ist introvertiert, unabhängig und gern allein mit sich selbst. Von seinen gutbürgerlichen,

Continue reading

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Sei immer informiert und erfahre als Erster von spannenden neuen Blogbeiträgen über Selbstliebe, Mindset, Entschleunigung und persönliches Wachstum. Mit dem tellyventure-Newsletter holst du dir regelmäßig neue Inspiration für eine bewusste, achtsame Lebensweise! JETZT ANMELDEN & nichts mehr verpassen!

KONTAKT

Hamburg, Germany