Browsing tag: Selbstwert

11 Gedanken zum Weltfrauentag oder warum wir uns jeden Tag ein bisschen mehr feiern sollten.

1. Jeder Tag ist Weltfrauentag. Nicht nur heute, ein lächerliches Mal im Jahr, sondern jeden verschissenen Tag sollten wir uns feiern lassen und unsere Kraft und unsere Ausdauer, unsere Geduld und unsere Liebe, unsere klugen Gedanken unsere Stärke im Alltag öfter zelebrieren. Wir leisten viel. Und meist noch mehr als die als selbstverständlich angesehenen 120%. Wir sind immer besser als erwartet und besser als wir müssen. Ein Hoch auf uns! 2. Lasst uns zusammen mehr verlangen, mehr erkämpfen, Seite an Seite! Wenn wir uns

Continue reading

Mehr Sein als Schein: Von der Kunst, du selbst zu sein.

Ich fühle mich immer noch oft unbehaglich, wenn ich „an mich denke“. Für mich bedeutete an mich selbst zu denken und mich selbst ins Zentrum meines Alltags zu rücken immer gleich Egoismus. Ein schlechtes Wort, so negativ und schuldbehaftet. Dass es wichtig ist, an erster Stelle sich selbst zu lieben und für innere Ausgeglichenheit zu sorgen, bevor wir andere glücklich machen können, habe ich nie als richtig empfunden. Ich habe genau anders herum agiert. Immer erst die anderen, dann kam irgendwann ich. Deswegen fühlte ich mich

Continue reading

Kannst Du Dich daran erinnern, wer Du warst, bevor Dir die Welt gesagt hat, wie Du zu sein hast?

Vorher warst Du so programmiert, Dich immerzu als unwürdig und nicht gut genug zu fühlen. Du hast ständig versucht, Deine Person und Dein Leben zu "upgraden". Deine Freunde, Deinen Job, Deine Gewohnheiten. Nichts war gut genug. Du gehörtest den anderen, wobei Du nicht einmal genau weißt, wer die anderen überhaupt sind, die Dich definiert haben. Du hast aufgehört, auf Deine innere Stimme zu hören, weil sie von den äußeren Einflüssen übertönt wurde. Anstatt von innen nach außen zu leben, hast Du immer nur von außen nach innen

Continue reading

Weniger TO-DO und mehr TA-DA.

An manchen Tagen bin ich so voller Müssen und Sollen, dass ich mein Wollen gar nicht mehr hören kann. Ich sollte mich wirklich wieder gesünder ernähren und mich mehr bewegen, schließlich braucht man doch einen Ausgleich vom ständigen Sitzen im Büro. Ich sollte unbedingt die neuste Mental-Training-App ausprobieren und mich mal wieder beim angesagten „After Work“ blicken lassen, wo einfach jeder hingeht. Aber eigentlich muss ich nachher noch einkaufen, zur Post, mein Auto tanken. Ich muss meine Wohnung noch aufräumen, da ist schon

Continue reading

„Good vibes only“: Die Macht positiver Gedanken und warum du trotzdem auch mal scheiße drauf sein darfst.

"Good vibes only" - auch so ein inflationär benutzter Satz, der einfacher gesagt als getan ist. Immer gut drauf zu sein und nur noch positive Gefühle zu durchleben, ist wenig erstrebenswert. Wer will schon immer gut drauf sein? Wie öde. Jeder von uns hat düstere, hoffnungslose, traurige, ungewisse, nervenaufreibende, kräftezehrende und freudlose Tage. Und jeder von uns sieht mal schwarz oder gar das Ende der Welt nahen. Es gibt die kleinen und großen Katastrophen im Leben eines jeden, die persönlichen Weltuntergänge, die täglichen

Continue reading

Minimalismus für Einsteiger: Gönn dir mal weniger vom Mehr.

Ein einfaches Leben, frei und unbeschwert – irgendwie wünschen wir uns das alle. Doch in unserer modernen Welt geht diese Einfachheit oft im Alltagstrott unter: Konsum, Besitz und Leistung scheinen zumindest vordergründig die wichtigeren Werte zu sein. Also habe ich mich auf die Suche begeben, bin dabei auf den Begriff Minimalismus gestoßen und dem Trend zur Einfachheit gefolgt. Am Anfang hatte ich viele Fragen: Was bedeutet der Begriff Minimalismus ganz konkret? Wer kann sich als Minimalist bezeichnen, gibt es da bestimmte

Continue reading

Greif nach den Sternen! Warum es wichtig ist, dass du dir hohe Ziele setzt.

Was sind deine großen Ziele, die du dir für 2018 gesetzt hast? Wovon hast du schon als kleines Kind geträumt? Und wovon träumst du heute? Um dir hohe Ziele setzen und diese auch erreichen zu können, musst du wissen, was du überhaupt willst. Was möchtest du in deinem Leben erreichen? Wo siehst du dich in 5-10 Jahren? „Der Hauptgrund dafür, warum die meisten Menschen nicht das bekommen, was sie wollen, ist der, dass sie gar nicht wissen, was sie wollen.“ – T. Harv Eker Fakt ist, jedes Ziel, das du dir setzt, kannst du auch

Continue reading

Analoge Abenteuer oder warum es meine schönsten Momente nicht in die sozialen Medien geschafft haben.

Wie oft liege ich abends im Bett und scrolle durch die aufregenden Feeds der schönen Influencer dieser Welt, die jeden Tag in ein anderes Land jetten oder in teurer Garderobe auf irgendeinem anonymen Event dinieren und dabei immer top gestylt sind. Wie oft frage ich mich dann etwas verunsichert und geblendet von all' dem zur Schau gestellten Überfluss: Verpasse ich etwas? Ist mein Leben nur halb so spannend wie das von Bloggerin X und Blogger Y? Genieße ich mein Leben denn wirklich in vollen Zügen? Und schlimmer noch: Mache ich

Continue reading

„It is what it is“: Wie ich gelernt habe, gelassener zu sein.

Vor kurzem hat mir meine Arbeitskollegin von ihrem geplanten Tattoo erzählt, dem simplen Spruch It is what it is. "Mhmm, irgendwie nicht so spannend", war mein erster Gedanke. Also fragte ich sie "Warum genau dieser Satz?", woraufhin sie mir von ihrem Sabbatical im letzten Jahr erzählt hat. Vier glückliche Monate auf Bali plus Yoga-Ausbildung. Während sie von ihrer Reise berichtet, strahlt sie. "Beim Yoga ist es nicht wichtig, was andere über dich denken oder wie gut du die Übungen ausübst. Beim Yoga bist du ganz bei dir. Du

Continue reading

Wenn du fliegen willst, musst du loslassen, was dich runterzieht.

Warum fällt es uns so schwer, loszulassen? Und warum tun wir es so selten? Warum halten wir an etwas fest, dass uns nicht gut tut, uns vielleicht sogar erheblich schadet? Ist es die Angst vor Veränderung oder ein falsches Gefühl von Sicherheit? Jeder hat seine eigenen Motive, aber einige davon sind übergreifend und tauchen immer wieder auf: Sicherheitsbedürfnis und Abhängigkeit Wir klammern uns aus Angst (oder Bequemlichkeit) an einen Partner/Job/Freund, weil wir glauben, uns über sie definieren und absichern zu müssen. Eine

Continue reading

ABOUT

tellyventure

tellyventure

NEWSLETTER

Sei immer informiert und erfahre als Erster von spannenden neuen Blogbeiträgen über Selbstliebe, Mindset, Entschleunigung und persönliches Wachstum. Mit dem tellyventure-Newsletter holst du dir regelmäßig neue Inspiration für eine bewusste, achtsame Lebensweise! JETZT ANMELDEN & nichts mehr verpassen!

KONTAKT

Hamburg, Germany